Fotos als Skulpturen als Fotos

Bild

Anita Witek, aus der Serie / from the series: Ordinary subjects larger than life, 2009-10.

Eine kleine feine Ausstellung der ‚Camera Austria‘ widmet sich noch bis 16. Februar 2014 im Grazer Kunsthaus dem Thema der Fotografie als materielle Praxis: „Nicht der Zusammenhang zwischen Bild und Wirklichkeit steht zur Debatte, die Konfrontation von Material und Bild ist eher eine Kollision als eine Repräsentation. Eine Kollision nicht primär von Visualitäten, sondern von Materialien, Körpern, Oberflächen mit dem Visuellen (oder dem Sehen), eine gegenseitige Übersetzung, eine Täuschung, eine List, ein Zeigen und ein Verdecken, das Eine für das Andere ausgeben, ein Oszillieren zwischen Bild und Objekt, um die Sichtbarmachung vom Sichtbaren zu entfernen“ (aus dem Intro zur Ausstellung).

Die BesucherInnen erwarten spannende, inspirierende künstlerische Reflexionen zum Thema Materialität, das uns ja auch – auf wissenschaftlicher Ebene – im Rahmen des Projektes beschäftigt.

Bild

Laurie Kang, Untitled Forms (Sufficiency), 2013.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s